Image

Common PKI Spezifikation V2.0

Die Common PKI Spezifikation berücksichtigt alle geschäftsrelevanten elektronischen Signaturen bis hin zur qualifizierten elektronischen Signatur, mit der den Formvorschriften im Privat- und Verwaltungsrecht entsprochen werden kann. Außerdem beinhaltet die Common PKI Spezifikation auch Sicherheitsfunktionalitäten für Secure eMail mit unterschiedlichen Sicherheitsniveaus und die Kompatibilität zu den international akzeptierten Standards. Hierdurch wird die schnelle Verfügbarkeit von interoperablen Sicherheitsprodukten sowohl auf der Ebene der Zertifizierungsdiensteanbieter als auch auf der Anwenderebene (Clientseite) ermöglicht.

Spezifikation 2.0

Die aktuelle Version der Spezifikation besteht aus den folgenden Teilen:
Part 1: Certificate and CRL Profiles
Part 2: PKI Management
Part 3: CMS based Message Formats
Part 4: Operational Protocols
Part 5: Certificate Path Validation
Part 6: Cryptographic Algorithms
Part 7: Signature API
Part 8: XML based Message Formats
Part 9: SigG Profile

Specification V2.0 (January 20th, 2009)

Corrigenda to V2.0 v1.2.1 (June 10th, 2014)

Test Specification 2.0

Testsystem anfordern

In Ergänzung zur Spezifikation wurde 2002 ein Testsystem entwickelt, welches alle Schnittstellen der Spezifikation betrachtet und gegen das alle Hersteller ihre Produkte testen können.


Klicken sie hier, um ihr Testsystem anzufordern

Image

Für Entwickler

Die Common PKI Spezifikation berücksichtigt alle geschäftsrelevanten elektronischen Signaturen bis hin zur qualifizierten elektronischen Signatur, mit der den Formvorschriften im Privat- und Verwaltungsrecht entsprochen werden kann. ...mehr
Der T7 e.V. hat eine Spezifikation für SmartCards vorgelegt, auf deren Grundlage die elektronische Signaturfunktion nachträglich (online) durch den Nutzer geladen werden kann. ...mehr
Glossar - alle wichtigen Begriffe in der Übersicht ...mehr
Image
Image